Was ist Forró?

Forró de Colônia Party

Forró (Forró Pé de Serra) ist ein Musik- und Tanzstil, der aus der Kultur des Nordosten Brasiliens entstanden ist. Eine lebensfrohe, vielfältige Musik, die sich seit den fünfziger Jahren zu einem überregionalen Phänomen entwickelt hat. Die typischen, dominierenden Instrumente sind Zabumba, Sanfona und Triangel. Forró ist als Paartanz nicht nur leicht zu erlernen, sondern macht vor allem viel Spaß! Er kann langsam oder schnell getanzt werden und lässt in seinen Schrittfolgen viel Raum für Kreativität. Durch seine fließenden Bewegungen und eingängigen Rythmen zieht Forró jeden schnell in seinen Bann.

Forró ist mittlerweile nicht nur in ganz Brasilien beliebt, sondern begeistert auch viele Menschen in Europa. Seither ist die Tanzsszene hier stetig gewachsen, sodass es mittlerweile in fast allen europäischen Hauptstädten Kurs- und Festivalangebote gibt. Eine sehr gute Übersicht der anstehenden Festivals hat die Freiburger Forró-Gruppe zusammengestellt. Tanzkurse findet ihr nicht nur bei uns in Köln, Aachen und Essen, sondern auch in Berlin, Hamburg, Aachen, Düsseldorf, Münster, Mannheim/Heidelberg, Karlshruhe, Stuttgart, Freiburg, München, Ulm, …